Das Weltall hat bei einem Nullpunkt angefangen – das BVG-Theorem erklärt das

Borde, Vilenkin und Guth haben das entsprechend den Anfangsbuchstaben ihrer Namen benannte BVG Theorem entwickelt. Dieses weist auf einen absoluten Anfang, eine Singularität, hin. Eine Singularität ist der Zusammenfall von Masse und Energie in einem ausdehnungslosen Punkt. Die einzige Bedingung für die Anwendung des Theorems ist eine durchschnittliche Hubbelausdehnung größer als Null. Die Hubbelausdehnung ist…

Der Nicht-Wert der Arbeit oder das Gespür für das Außergewöhnliche

Arbeit, Alltäglichkeit, ständig on, keine festen Arbeitszeiten mehr, der Alltag ist zum bestimmenden Deutungspunkt des Lebens geworden. Die Jugend sucht das Extreme und verwechselt dies mit dem Außergewöhnlichen. Die Alten geben sich jugendlich und wollen den Alltag vergessen, um der Gewissheit des Älterwerdens zu entkommen. Ob jung oder alt, beiden fehlt es, den Alltag als Alltag zuzulassen und eben dadurch das Gespür für das Außergewöhnliche zu entwickeln.

Langeweile als Ausdruck des Nichts

Das Wort Langeweile hat eigentlich keinen unangenehmen Beigeschmack: „lange Weile“. Wenn die Weile schön ist, dann freut man sich, wenn sie auch lang ist. Ist die Weile jedoch leer, dann zieht sich die Angelegenheit nicht nur in die Länge, sondern auch in ein Nichts. Was passiert, wenn ein Nichts größer wird?