Auszeit im Wald

Ein meditatives Buch das die Wunder des Waldes aufdeckt und den Leser in die Tiefe der Bedeutung der Bäume, der Pflanzen ja der Schöpfung mitnimmt. Angefüllt mit eigenen Erlebnissen des Autors, unterstützt mit eindrucksvollen Bildern, Texten, Zitaten, Gedichten Gebeten anderer Autoren spricht es den Leser an einer leisen Seite seiner Lebensfragen an. Ein Buch das…

Es klopfen Wörter an die Tür

Am Anfang ist das Wort, Schöpfung eines Wesens, das sich ins Gerede bringt. Nach einem der beiden Schöpfungsberichte der Bibel entsteht die Welt durch das Wort Gottes, mit dem das Chaos geordnet wird, in Licht und Finsternis, Land und Meer…. Und schließlich ist der Mensch da, der diese Schöpfung erst zur Wirklichkeit werden lässt, indem…

Weite und Wind

Weite, nichts als Weite. Blauer Himmel, große Haufenwolken. Ich radle mit Gepäck. Mein Weg führt mich gerade durch Korn- und Maisfelder. So weit mein Auge schauen kann, sehe ich goldenes Korn und grüne Maispflanzen. Frisst mich die Weite auf? Komme ich noch am Ziel an?

Familien-Garten

Vor drei Jahren haben wir uns unser Grundstück gekauft. Erstmal das Grundstück, und später dann unser Haus dazu. Wir haben uns dieses Stück Erde nach und nach erschlossen, zunächst emotional, dann ganz tatkräftig. Ganz am Anfang stand die Bank.

Heute zum Heiligen Geist beten

Das kleine Büchlein, gut auch für die Handtasche geeignet, widmet sich dem Wirken des Heiligen Geistes. An Hand von praktischen Beispielen aus der Bibel und anderer Literatur zeigt der Autor die Kraft und Wirkungsweise des Geistes auf. Das Buch ist nach dem Heilig-Geist-Hymnus, Veni Sancte Spiritus – Komm herab, Heiliger Geist. Schaller beschreibt die Auswirkungen…

Dürrezeiten überleben – tiefer verwurzeln

Eine ungewöhnliche Hitze hat uns der Juni beschert. Schwül, warm und sehr anstrengend für den Kreislauf. Für meinen Garten purer Stress. Wenn ich die Pflanzen in meinem Garten anschaue, dann müsste ich ständig gießen. Doch nicht alle sind gleichermaßen anfällig für die Trockenheit. Da gibt es die empfindlichen Hortensien, die in der Sonne braune Brandflecken…

Ballon fliegen: Berührt, hoch in den Lüften

Erklimmt man einen hohen Berg und kann hinunter ins Tal schauen, so ist dies ein erhebender Augenblick. Fliegt man mit einem Flugzeug und schaut durch das kleine Fenster hinunter, so erscheint die Erde wie eine Miniaturwelt. Hat man einen Heißluftballon bestiegen und fährt langsam über eine Landschaft, so ist das Erleben unmittelbar. Es ist eine…

Das Sein vor dem Aufstehen

Jeden Morgen beim Aufwachen steht die Frage im Raum, was war vor dem Aufwachen? Es ist schon irgendwie erstaunlich, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt das Bewusstsein beginnt. Man weiß: Mich hat es die ganze Nacht gegeben, obwohl ich nichts davon mitbekommen habe. Woher kann ich wissen, dass ich derjenige bin, der abends die Augen geschlossen…

Hummel – Bewusstsein

Bevor die Honigbienen losfliegen, um die Blüten zu bestäuben, sind es die Hummeln, die diese Arbeit erledigen. Sie sind in der Lage, auch bei niedrigen Temperaturen auf Betriebstemperatur zu kommen. Ihr Leben ist dabei sehr kurz. Einen Sommer überleben diese Insekten. Die begatteten Jungköniginnen können ein Alter von 12 Monaten erreichen.  Die Drohnen und Arbeiterinnen…

Verrat als Vertrauensbruch oder Treuebeweis?

Manchen Politikern wirft man vor, sie würden ihr Volk verraten, weil sie sich mehr für ihre Vorteile interessieren als für das Bonum Commune, das gemeinsame Wohlergehen. Einem Freund nimmt man es übel, wenn er bislang unter Verschluss gehaltene unschöne Geschichten Dritten erzählt, man fühlt sich verraten. Als Vertrauensbruch wird erlebt, wenn ein Politiker sich nicht…