Pilgern. Begegnung mit anderen und sich selbst

Matthias Schmidt pilgert seit einigen Jahren auf der Via Francigena von Canterbury nach Rom.

Für hinsehen.net berichtet er von seinen Erfahrungen auf dem Pilgerweg.

Der Pilgerweg von Canterbury nach Rom ist im Gegensatz zum Jakobsweg in Spanien kaum bekannt, weswegen man hier nur wenig internationalen Pilgertourismus erlebt. Wer einmal abseits ausgetretener Pfade pilgern, aber zugleich in guter und langer Tradition einen Weg mit anderen und zu sich selbst gehen möchte, findet hier eine Alternative. Weitere Informationen gibt es auf Via Francigena – Pilgerweg nach Rom hier.

 

Vorschaubild: dpa / picture-alliance

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s